Ausbildung Maler Berlin - Besuch der Arbeitssenatorin Dilek Kolat

Ausbildung

Dilek Kolat, Berlins Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen stattete dem Innungsbetrieb Wolfgang Lüttgens einen Besuch ab. Begleitet wurde die Politikerin von Stephan Schwarz, dem Präsidenten der Handwerkskammer Berlin, sowie dem Staatssekretär für Arbeit Boris Velter.

Bei ihrem Rundgang durch den Malereibetrieb zeigten die Auszubildenden vor Ort ihr Know-how in den Bereichen Spritztechniken, Spachtelarbeiten sowie Fußbodenbeschichtung und Wärmedämmung. Wie sich die Ausbildung Maler Berlin für junge Frauen darstellt, fand das besondere Interesse der Senatorin. Schließlich gilt der Beruf des Malers und Lackierers bis heute als einer der typischen Männerberufe.

Senatorin Kolat führte zum Thema Ausbildung Maler Berlin ein Gespräch mit der frischgebackenen Gesellin Janina Vollert. Die 22-jährige alleinerziehende Mutter eines sechsjährigen Jungen erzählte der Politikerin, welche Erfahrungen sie während ihrer Ausbildung sammeln konnte und wie sie sich im Laufe der Lehre weiterentwickelte.

Lobende Worte fand die Arbeitssenatorin für die hohe Quote an Auszubildenden in diesem Betrieb. Diese liege mit 30 Prozent deutlich über dem Durchschnitt, hob sie hervor. Inhaber und Geschäftsführer Wolfgang Lüttgens betonte, die Ausbildung Maler Berlin besitze in seinem Unternehmen Tradition. Dieses Konzept habe sich bewährt, um eigenen Nachwuchs zu sichern, der die hohen Anforderungen erfüllen könne. Nahezu ein Drittel der gewerblichen Mitarbeiter habe eine Ausbildung Maler Berlin bei Firma Lüttgens absolviert.

Nach der Kaffeerunde verabschiedeten sich die Besucher sichtlich angetan mit guten Wünschen für das kommende Ausbildungsjahr.

Weitere Bilder vom Besuch der Senatorin bei der Lüttgens Malereibetrieben:

Zurück

Lüttgens Malereibetriebe zu Ihren Smartphone Apps ohne Installation hinzufügen? Schneller Zugriff, immer aktuell.
ja
nein

©2021 Wolfgang Lüttgens Malereibetriebe GmbH & Co. KG